aktuelle Pressemitteilungen




27.08.2020

Forster Geschichtsstammtisch

Termin: Donnerstag, 27. August 2020 um 18 Uhr

Treffpunkt: Ostdeutscher Rosengarten Forst (L.), Werner Gottschalk Gedenkstein auf der Wehrinsel; vor der Metallskulptur "Windrose" von Manfred Vollmer.

weiter


06.07.2020

Raus ins Oktoberlicht! - Rendezvous im Garten 2020

Gärten und Parks sind mehr denn je Orte die Freude schenken und Begegnungen mit Abstand erlauben. Einmalig wird in diesem Jahr das Rendezvous im Garten am 2. Wochenende im Oktober stattfinden. Freuen Sie sich auf vielfältige Veranstaltungen in über 20 Ländern europaweit. Schon zum 3. Mal werden diese durch das Gartennetz Deutschland, im Rahmen der Internationalen Tage der Parks und Gärten, mit koordiniert.

weiter

23.06.2020

ROSENBLÜTE UND SOMMERFLOR

Es ist Hauptsaison und die „Königin der Blumen“ zeigt sich von ihrer charmantesten Seite. Gegenwärtig gibt es eine wahre Blütenpracht im Ostdeutschen Rosengarten. Es werden wohl Millionen von Blüten sein, die ihr Antlitz der Sonne entgegenstrecken.

Sie blühen nicht alle gleichzeitig, aber der Höhepunkt der Blüte ist genau jetzt, wenn die meisten und insbesondere einmal blühenden Sorten ihren Hauptflor tragen.

weiter


23.06.2020

29. FORSTER ROSENKÖNIGIN VERLÄNGERT AMTSZEIT

Die Forster Rosenkönigin ist Repräsentantin der Stadt Forst (Lausitz), des Ostdeutschen Rosengartens und der Spree-Neiße Region. Ein ganzes Jahr lang wirbt sie regional und überregional für einen Besuch in der Lausitz.

weiter

09.06.2020

Ausstellung im Barockschloss Neschwitz

Unter dem Titel „Die Lausitz lebt mit ihrer Tracht“ stellt die seit 1993 selbstständige Schneidermeisterin Petra Kupke aus Räckelwitz einen Teil Ihrer Arbeit im Barockschloss Neschwitz aus. Zu sehen sind unter anderem die Borte einer Hochzeitstracht, eine Festtagstracht, unterschiedliche Schleifen für das traditionelle Osterreiten und ein Ensemble mit verschiedenen Trachtenpuppen aus der Region ...

weiter

04.06.2020

Sonderbeilage zum Europäischen Parkverbund Lausitz

Eine Sonderbeilage informiert über den Europäischen Parkverbund Lausitz, die in ihm zusammengeschlossenen Parkanlagen sowie Veranstaltungshöhepunkte des Jahres. Entdecken Sie die die Fürst-Pückler-Parks in Branitz und Bad Muskau/Leknica, den Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz), die Schlossparks in Altdöbern und Neschwitz, den Rhododendronpark Kromlau sowie die Parkanlagen im polnischen Brody, Żagań und Zatonie.

weiter


03.06.2020

Start kolejnego etapu rozwoju Europejskiego Związku Parków Łużyckich

Dzisiaj członkowie Europejskiego Związku Parków Łużyckich w Parku Branickim podpisali umowę partnerską do projektu dofinansowanego z INTERREGU w latach 2020/2021 „Trwałe wzmocnienie i nowe ukierunkowanie Europejskiego Związku Parków Łużyckich”. Za sprawą tej umowy rozpoczyna się następny etap rozwoju Związku Parków...

weiter

08.05.2020

Branitz 1945

Die Ausstellung „Branitz 1945. Das fürstliche Erbe in der Stunde Null“ im Marstall, Besucherzentrum und an sieben Stellen im Branitzer Park berichtet von Krieg, Zerstörung und Vertreibung der gräflichen Familie von Pückler. Sie geht auf Spurensuche und erzählt vom Elan der ersten Museumsleute und Parkhüter, von Plünderungen und Provenienzen und von Kaninchen und Kartoffeln im fürstlichen Park...

weiter








29.10.2019

Neue Wege im Alten Garten: Vorträge beim deutsch-polnischen Parkseminar

Am Freitag, 8. November 2019, um 18:30 Uhr findet im Rahmen des deutsch-polnischen Parkseminars „Neue Wege im Alten Garten" ein Vortragsabend im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz statt. Die öffentlichen und kostenfreien Einführungsvorträge widmen sich theoretischen und praktischen Arbeitsweisen der Gartendenkmalpflege und des Naturschutzes.

weiter


23.10.2019

Museumsverband Brandenburg tagt in Branitz

Vom 15. bis zum 16. November 2019 findet im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz eine überregionale Fachtagung des Museumsverbandes Brandenburg zum Thema "Globale Geschichte in lokalen Museen? Objekte außereuropäischer Provenienz in Heimat-, Stadt und Regionalmuseen" statt.

weiter